So können Sie uns unterstützen

Hundesenioren und Hunde mit Handicap müssen öfters zum Tierarzt als gesunde, junge Tiere.

Deshalb sind es die Tierarztkosten, welche am meisten Geld verschlingen.

Bitte helfen Sie uns mit einer Patenschaft, einem Einmalbetrag, einer Übernahme der jährlichen Hundesteuer, mit Futterspenden. Jeder Franken ist willkommen und wird speziell nur für die Sternenstäubli verwendet.

 

Wir brauchen immer wieder:

  • Medikamente (vom Tierarzt verordnet)
  • Vitamine und Zusätze für BARF-Fütterung
  • Homöopathische Tropfen und Globuli
  • BARF-Fleisch
  • Futter allgemein
  • Windeln
  • Inkontinenzauflagen
  • Hundemänteli 
  • Halsbänder
  • Hundegeschirre in verschiedenen Grössen
  • Leinen
  • Fressnäpfe
  • Kauartikel
  • Spielzeug

 

Der Gnadenhof Sternenstaub ist dem gemeinnützigen Verein Tierhilfe Arme Pfoten angeschlossen.

Spenden können Sie direkt auf das Spendenkonto dieses Vereines überweisen.

Mit dem Vermerk **Sternenstaub** haben Sie die Gewissheit, dass Ihre Spende ausschliesslich für den Gnadenhof verwendet wird.

Auch PayPal Zahlungen sind möglich. Benutzen Sie direkt den Button auf der Spendenseite.

Herzlichen Dank.

 

Spendenkonten

Ihre Spende ist in der Schweiz steuerlich abzugsfähig!
Sie erhalten im Januar des Folgejahres jeweils eine Spendenbescheinigung über Ihre Spenden und Patenschaften.

Spendenkonto Schweizer Franken

Tierhilfe Arme Pfoten
Raiffeisenbank Aarau-Lenzburg
IBAN: CH29 8069 8000 0130 7263 1
BIC/SWIFT-Code: 80698 / RAIFCH22698

 

 

 

 

 

 

 

 

Die offizielle Bewilligung des Veterinäramtes Kanton Zürich wurde erteilt.

Durch meine Ausbildung FBA (Fachspezifische berufsunabhängige Ausbildung) für Betreuungspersonal in kleinen Tierheimen ist es mir erlaubt, maximal 19 Hunde zu betreuen.